Springe zu folgenden Schüler*innenarbeiten:

fach

Abschlussmöbel

Garderobenmöbel

Beschreibung:

Garderobenmöbel mit Schuhablage, Kästchen und einer Sitzfläche. Das Möbel besteht aus Massivholz Eiche geflämmt und aus Plattenwerkstoffen mit Furnier Eiche.

Daniela Horvath – Klasse 4A FIH

Abschlussmöbel

Truhen-Hocker

Beschreibung:

Der Truhenkorpus besteht aus amerikanischer Kirsche massiv, welcher mit CNC gefrästen Kunstzinken verbunden ist. Sowohl der untere Boden als auch der Mittelboden bestehen aus furnierten Dreichschichtplatten.

Lilly Renate Floth – Klasse 4A FIH

Abschlussmöbel

Spielcouchtisch

Beschreibung:


Garderobenmöbel mit Schuhablage, Kästchen und einer Sitzfläche.Das Möbel besteht
aus Massivholz Eiche geflämmt und aus Plattenwerkstoffen mit Furnier Eiche.

Kübra Duran – Klasse 4A FIH

Abschlussmöbel

Schreibtisch

Beschreibung:


Der Eckschreibtisch hat eine Seitenlänge von 1500 mm und ist 500 mm tief bei einer Höhe von 700 mm.

Michael Preissler – Klasse 4B FIH

Abschlussmöbel

Bücherregal

Beschreibung:


Ein Massivholzmöbel aus Erle welches aus 5 Rahmen besteht die durch Böden und Massivholzstiften verbunden sind.

Felix König – Klasse 4B FIH

Abschlussmöbel

Couchtisch

Beschreibung:


Ein Couchtisch aus Nussfurnierten und MDF weiß lackierten Platten auf einem Fußgestell.

Theresa Griessler – Klasse 4B FIH

Abschlussmöbel

Esstisch

Beschreibung:


Mein Abschlussmöbel ist ein Esstisch, dessen Platte aus drei Rahmen mit Glasfüllungen besteht.

Berivan Kalayci – Klasse 4B FIH

Abschlussmöbel

Schreib-Schminktisch

Beschreibung:


Ein Tisch mit mehreren Funktionen. Zum einen dient er als Schreibtisch und zum anderen auch als Schminktisch.

Albina Xhyliqi – Klasse 4B FIH

Abschlussmöbel

Pokertisch

Beschreibung:


DasMöbel besteht aus, mit Nuss furnierten Platten, der obere Rand ist gepolstert und mit Leder bezogen. In der Mitte befindet sich die, mit Filz bezogene Spielfläche.

Alexander Weiler – Klasse 4B FIH

Höhere Abteilung

Was uns beschäftigt ...

Was wünschen sich Jugendliche in der Coronazeit?

Im Zuge des SOPK-Unterrichts (Daniela Ackerer und Ronald Wagner) hat sich die 2AHIHR in den letzten Stunden mit dem Thema Fundamentale Fragen beschäftigt.

Sowohl Fragen, die sich Jugendliche stellen, als auch Fragen, die die ältere Generation bewegen, waren Teilbereiche der Diskussion. Das Thema, das uns alle in den letzten Wochen und Monaten am meisten begleitet und beschäftigt und vor allem Jugendlichen zu schaffen gemacht hat, ist jenes rund um Corona – die Pandemie und die Krise.

Die Schüler_innen Isabella Benda, Bianca Schmarda und Bastian Slattery haben dieses Thema in den Fokus gestellt und ihre Ideen und Gedanken in einem 90-sekündigen Video mit dem Titel „Was wünschen sich Jugendliche in der Coronazeit?“ festgehalten.

– Ein wirklich gelungenes Video mit Gänsehautfeeling.   

Isabella Benda

Bianca Schmarda

Bastian Slattery

"My room"

eTwinning Projekt

mit dem Hout- en Meubileringscollege Amsterdam

Die Ausbildung an einer technischen Schule, Alltag und Lernen in Zeiten der Pandemie, die Umgestaltung von Jugendzimmern.

Über diese Themen haben sich die Schülerinnen und Schüler der 3AHIHR und 3BHIHR im 2. Semester des Schuljahres 2020/21 mit ihren Kollegen und Kolleginnen vom HMC Amsterdam ausgetauscht und Videos, Entwürfe und Moodboards erarbeitet. Die Arbeitssprache war natürlich Englisch. 

VIDEO – Group Alkmaar

VIDEO – Group Orange

kolleg

PROJEKTMÖBEL

- Klasse 6BKIHM

SCHAUKELSESSEL:

Der Schaukelsessel wurde aus Esche-Massivholz gefertigt. Das Gestell wurde in einer CNC-gefertigten Schablone schichtverleimt, die Eckverbindungen wurden gedübelt und mit fremder Feder verstärkt. Die Sprossen der Sitzfläche und Lehne wurden in das Gestell eingeplattet und gedübelt.

(Betreuer: Handler Stefan)

SCHMINK-SCHREIBTISCH:

Die Korpen des Schmink- bzw. Schreibtisches wurden aus schwarzer MDF auf Gehrung verleimt und in Makoré und Zwetschke furniert. Die beiden Laden sind mechanisch geführt, das Gestell ist aus Massivholz demontierbar.

(Betreuer: Kovar Robert)

SCHREIBTISCH:

Der Schreibtisch wurde in rustikalem Eichenholz und heimischer Kirsch gefertigt. Die Korpen sind furniert, auf Gehrung verleimt und mit Laden (teilweise klassisch geführt) versehen. Das Gestell ist aus Massivholz und für den leichteren Transport demontierbar.

(Betreuer: Hoffmann Robert)

Schaukelsessel:

 

 

 

Els Wolfgang

Hoeck Flavio

Kapplmüller Klara

Kathan Aurelia

Paukner Luca

Reiss Sabrina

Steiner Franz

Weiß Heloise

Schmink-

Schreibtisch:

 

 

Bichler Hannah

Bocek Elena

Eckerl Leonie

Eichner Nina

Haider Julia

Hamzo Christina

Reiss Sabrina

Schreibtisch:

 

 

 

Huber Vanessa

Mikulcik Martina

Peter Theresa

Prinz Daniela

-Klasse 6BKIHM

TANNO Wettbewerb

MOMI - Die Tanne zum Sitzen

KUNST HAND WERK

Momi präseniert, wer macht den Baum zum Möbel.Forstarbeit, Tischlerei, Schnitzerei. Der Fokus lieft au der konzeptuellen Ausarbeitung und an den daran Beteiligten.

TANNE SEHEN, HÖHREN, FÜHLEN.

Stephan Holzmann & Magdalena Jirka & Eric Petrakovits erreichte dabei von 88 eingereichten Projekten den 3. Platz!

Ergebnis Wettbewerb:

3. Platz

Stephan Holzmann

Magdalena Jirka

Eric Petrakovits

 

– Klasse 4BKIH

Wettbewerb FH Kärnten

die.CAMMERA

die.CAMMERA

Basierend auf der Intention landwirtschaftlichen Klein- und Mittelbetrieben die Möglichkeit zu bieten, ihre Produkte zur Verfügung zu stellen, entsteht die räumliche Struktur – die.CAMMERA – als eine Art Zwischendepot.

Ergebnis Wettbewerb:

Siegerprojekt in der Kategorie Urban

Klara Kapplmüller, Aurelia Kathan

– Klasse 6B KIH

Betreuer: Ronald Wagner

Wettbewerb FH Kärnten

speisi

speisi

Die Nachfrage nach regionalen Lebensmitteln steigt und tatsächlich gibt es auch immer mehr Menschen, die ihre eigenen Produkte herstellen und verkaufen möchten.
Wie also verbindet man beide Interessen? Wir haben die Antwort – mit der SPEISI,
dem Laden, der von selbst funktioniert.

Ergebnis Wettbewerb:

Anerkennungspreis

Johanna Sommersguter-Maierhofer,

Hannes Lernbeiß

– Klasse 4B KIH

Betreuer:

Matthias Kargl,

Christoph Schmidt-Ginzkey

Wettbewerb FH Kärnten

speiseKAMMER21

VOM EINFACHEN REGAL BIS HIN ZUM FESTSTAND – ALLES IST MÖGLICH
DIE IDEE LIEGT IN EINEM MODULBAUKASTEN
DER JEDES BEDÜRFNIS ERFÜLLEN,
SICH ANPASSEN
UND FÜR KLEINE UND GROSSE HÖFE OPTIMAL NUTZEN LÄSST

Ergebnis Wettbewerb: Finalist

 

Marian D´Amico – Klasse 4A KIH

Betreuer: Robert Wolf

Wettbewerb FH Kärnten

DECA

deca

(griech. déka = zehn)
Zehn Ecken und zehn Kanten – eine Speisekammer aus
Fichtenholz.
Nachhaltigkeit, Regionalität und Gemeinschaft sind die
zentralen Themen dieses Projekts.

Ergebnis Wettbewerb: Finalisten

Anna Schwarzmann, Heloise Weiß

– Klasse 6B KIH

Betreuer: Ronald Wagner

HTL-Mödling, Abt.: Innenarchitektur, Raum- und Objektgestaltung

Technikerstraße 1-5,

2340 Mödling

 

02236 - 408 7000

Fachschule